Wir...

...das sind, Annamaria, 8 Jahre alt, Halbitalienerin, Spaghettifresserin und Schulkind, und Beate, 45 Jahre alt, Norddeutsche, Diplom-Kommunikationswirtin und angehende Ernährungsberaterin. 

 

Ein Grund, unsere Kinderkochschule ins Lebens zu rufen, stammt natürlich aus unserer eigenen Familiengeschichte heraus; nämlich die Vorteile der beiden Kulturen miteinander zu vermischen: die Geselligkeit und Kochkunst der Italiener und die beobachtende Zurückhaltung der Norddeutschen.

 

Ein weiterer und durchaus schwerwiegender Grund ist, mein persönliches Anliegen, den Kindern ein gesundes Verhältnis zum Essen bzw. zur Nahrung zu vermitteln. Ich möchte, dass die Kinder Spaß und Genuss am Essen und am Kochen lernen.

  

Kinder sollen neugierig sein. Bei uns können sie alle Köstlichkeiten und Merkwürdigkeiten probieren. Ich bin der Überzeugung, dass sich das zukünftig auch auf ihr weiteres Leben auswirken wird.

 

In diesem Sinne, schickt Eure Kinder nicht zu McDonalds, Burger King und Co, schickt sie zu uns!